BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neu gewählter Pfarrgemeinderat nun offiziell im Amt

Ering. Der neu gewählte Pfarrgemeinderat ist nun offiziell im Amt. Bei einem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Anna wurde der nun erste gemeinsame Rat eingeführt. Dieser setzt sich aus den Pfarreien Ering, Kirn, Münchham, Prienbach und Stubenberg zusammen. Sidsel Friedlmeier kümmerte sich um die musikalische Gestaltung.

Manches auch aufzugeben und in das Neue "hineinsterben" lassen, dieses Thema griff Pfarrer Peter Kieweg in seiner Predigt auf. Denn das sei alles auch hier und heute präsent. "Die einzelnen Pfarreien haben auf ihren eigenen Pfarrgemeinderat verzichtet zugunsten der übergeordneten Ebene des Pfarrverbandes." Man habe gespürt, dass dieser Schritt gekommen sei.

 

Gefördert habe dieses Bewusstsein auch der Pfarr-Haus-Kreis, der seit 2018 mit Kieweg unterwegs war und Impulse gesetzt hat. "Er wird aber nicht einfach aufgelöst, sondern überführt in den Gesamtpfarrgemeinderat, konkret in dessen Ausschüsse", so der Pfarrer. Dem Gottesdienst in St. Anna folgte die Sitzung im Eringer Rathaus.

Geleitet wurde sie von der nun Gesamtpfarrgemeinderatsvorsitzenden Maria Gibis. Es wurde vor allem überlegt, welche Ausschüsse auf Pfarrverbandsebene Sinn machen. Sechs Ausschüsse wurden gebildet: MuM - Messe und Mehr, Kleinkinder, Grundschulkinder und Kinderchor, Ministranten, Senioren und Kirchenmusik. Man wolle aber flexibel bleiben und die Ausschüsse ergänzen oder auch wieder einstellen, wenn deren Aufgaben erfüllt sind oder anderweitig übernommen werden. Auf Pfarreiebene haben sich die Gruppen für die Ausschüsse bereits gebildet. Dazu gehören die Gewählten aus dem Gesamtpfarrgemeinderat, die jeweiligen Kirchenpfleger sowie weitere Pfarrangehörige.

 

Pro Gremien sind es zwischen sieben und neun Personen. Vertreten werden die Pfarreiausschüsse von den fünf Pfarreisprechern, die die Vorstandschaft bilden: Maria Gibis (Ering), Johann Wieser (Kirn), Rudi Eckinger (Münchham), Sidsel Friedlmeier (Prienbach) und Petra Held (Stubenberg).

 

Aus Ering sind im neuen Gremium Hilde Bauer, Maria Gibis und Patricia Hoffmann. Aus Kirn Ursula Huttner, Tobias Scheiblhuber, Dominik Weger und Johann Wieser. Aus Münchham Hannelore Danninger, Rudi Eckinger, Andreas und Martina Ragaller, aus Prienbach Johanna Attenberger, Irene Baumann, Ioan Fecheta und Sidsel Friedlmeier. Aus Stubenberg Petra Held, Johanna Höfellner und Albert Madl.

Interessierte, die die "Wandermandonna" zu sich nach Hause wünschen, können sich bei Maria Gibis unter  Telefonnummer 0162/3253266 melden. Die Wandermadonna wurde am Ende des Gottesdienstes ausgesandt und lädt aus aktuellem Anlass als "Königin des Friedens" zum Gebet um den Frieden in der Welt ein.

 

Quelle: PNP

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 07. Mai 2022

Mehr über

Gemeinde Ering

Weitere Meldungen

Seniorenfahrt im Gemeindebereich Ering am 30.07.2022
Einladung zur Seniorenfahrt im Gemeindebereich Ering am 30.07.2022   nähere Infos dazu im ...
Scheitlknien, Schwanensee und Saugprobe
Ering. Die ersten beiden Auftaktveranstaltungen im Vorfeld des am 25. September anstehenden ...