BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ehrungen und Neuwahlen bei den Schützen

Nachdem zur Generalversammlung der königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Ering 2020 und 2021 bereits geladen war, aber dann wegen Corona kurzfristig abgesagt werden musste, hat es jetzt geklappt. Dementsprechend umfangreich war die Tagesordnung.
Bei den Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse: In ihren Ämtern bestätigt wurden zweite Schützenmeisterin Vera Schreindobler, Schatzmeister Ludwig Halbedl und Sportleiter Reinhard Glas. In den Gesellschaftsausschuss wurden gewählt: Sepp Hofer, Andreas Schönecker, Reserl Schuhbauer, Gerhard Bader und Thomas Falk.

Weiter berichtete Schützenmeister Andreas Held ausführlich über die in der Schießanlage und im Schützenhaus notwendig gewordenen und sehr kostenintensiven Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten. Er dankte in diesem Zusammenhang der Gemeinde Ering und hier namentlich Bürgermeister Hans Wagmann für die Zuschüsse zur Dacherneuerung der Schießanlage und für den Ersatz der Gastherme im Schützenhaus.
Genaue Zahlen zu den kostenintensiven Maßnahmen lieferte Schatzmeister Ludwig Halbedl in seinem Kassenbericht. Dank der von Held bereits erwähnten Zuschüsse und einer Corona-Hilfe des Staates konnten diese Ausgaben bewältigt werden und eine Rücklage für weitere Investitionen gebildet werden.
Zur Jugendarbeit, die in den letzten zwei Jahren stark eingeschränkt war, berichtete Gisela Kasbauer. So würden derzeit elf Jugendliche am Training teilnehmen. 2020 startete man mit einer Schülermannschaft und 2021 mit einer Jugendmannschaft in die Rundenwettkampfsaison. Doch musste diese kurz nach Beginn wieder abgebrochen werden, was für den Schützennachwuchs sehr demotivierend gewesen sei.
Zum Sportbereich berichtete Anton Schuhbauer, dass 2019 Albrecht Zeilhuber und Lorenz Eichinger bei den Deutschen Meisterschaften überaus erfolgreich gewesen seien. Beide wurden Deutsche Meister in der Altersklasse Herren III; Zeilhuber mit der Pistole 9x19 und Eichinger mit dem Revolver.44 Mag. Außerdem wurde Zeilhuber mit dem Revolver.44 Mag. Zweiter und Lorenz Eichinger mit dem Revolver.357 Mag. Dritter. 2021 konnte Zeilhuber seinen Meistertitel zwar nicht verteidigen, wurde aber mit der Pistole 9x19 Zweiter. Im Luftdruckwaffenbereich gab es lediglich eine Teilnahme am Landkreis-Wanderpokal-Schießen 2021 mit einer LP-Altersklassen-Mannschaft zu berichten.

Viele EhrungenSehr umfangreich fiel der Tagesordnungspunkt "Ehrungen" aus, da auch die Schützenkönige und –königinnen des Jahres 2021 inthronisiert wurden. Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Franz Veitleder, Robert Hofbauer, Thomas Bauer, Herbert Schacherbauer, Rudolf Wasner, Hans Haider, Franz Schuhbauer und Siegfried Weinhart jun. (alle 25 Jahre), Hans Kreileder, Johann Fischer, Martin Stopfinger (40 Jahre), Anton Schuhbauer und Berthold Wegner (beide 50 Jahre). Das Gauehrenzeichen in Gold erhielten Reserl Schuhbauer und Albrecht Zeilhuber, das Gauehrenzeichen in Silber Veronika Fischer und Vera Schreindobler. Die Verdienstnadel des BSSB in Grün ging an Siegfried Weinhart sen. Protektorabzeichen bekamen Alfons Wieser, Günter Kasbauer, Armin Baumgartner, Andreas Schönecker und Gisela Kasbauer und Fahnenehrenzeichen in Silber Ludwig Halbedl, Hans Kasbauer, Günter Kasbauer und Sepp Hofer.
Jugendschützenkönigin wurde Lea Eckmeier vor Patricia Winkler und Vitus Bründl. Die Königskette der Erwachsenen bleibt im Besitz von Christa Falk, die ihren Titel aus dem Jahr 2019 verteidigen konnte. Erster bzw. zweiter Ritter wurden Wolfgang Streicher und Herbert Schacherbauer. Feuerstutzenkönig wurde Joseph Fackler vor Franz Egginger und Hans Schreindobler.
Bürgermeister Hans Wagmann zeigte sich erfreut über die sportlichen Erfolge und dankte den Schützen für ihre Beteiligung an den Veranstaltungen der Gemeinde. Außerdem kündigte er an, dass heuer wieder eine Kirchweih mit Gemeindeschießen auf der Schießanlage geplant werde.

Erster Gauschützenmeister Hans Kreileder dankte der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung und rief dazu auf, die Jugendarbeit zu intensivieren und die Weiterbildungsangebote des Bayerischen Sportschützenbundes nutzen zu wollen. Sein Stellvertreter Leon Maier gab noch einige Informationen zum heuer geplanten Gauschießen und zur Teilnahme am Oktoberfest-Landesschießen.

 

Quelle: PNP

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 22. Juni 2022

Mehr über

Gemeinde Ering

Weitere Meldungen

Ering Theatergruppe trauert um Gründungsmitglied
Ering. Am Abend stand Arthur Reichenbacher noch auf der Bühne im Eringer Theaterstadl, spielte im ...
Ering Die Natur im Fokus: Ausstellung im Naturium am Inn
Kürzlich eröffnete im Naturium am Inn in Ering die Wanderausstellung "Natur im Fokus on Tour" aus ...