BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schnitzeljagd im Eringer Schloss

Die Familie Esterhazy lud im Rahmen des Ferienprogramms heuer erstmalig ins Schloss zur einer Schnitzeljagd ein. 15 Mädchen und Buben durften sich in verschiedenen Gruppen aufgeteilt, anhand einer alten Schatzkarte auf Schatzsuche begeben. So war man im ganzen Schlossareal unterwegs, um Hinweise zu finden, die zum geheimen Schatz führten. Kleine Briefe mit versteckten Botschaften führten über ein Hexenhaus, sogar bis in den Weinkeller.

 

Allerdings warteten so manche Gefahren und Geheimnisse auf die mutigen Kinder. Aufgeregt suchten alle nach einer Geheimtür in der Bücherei; das Gespenst im Kohlenkeller jagte dagegen allen einen großen Schrecken ein. Da war man erleichtert, mit dem letzten Hinweis endlich im Thronsaal angelangt zu sein.

 

Der Schatz war nämlich in einer Truhe versteckt! Im Park konnten sich alle Kinder noch mit Eis und Melone stärken, bevor die Eltern die Schatzsucher wieder in Empfang nehmen konnten. Das Eringer Schlossgespenst war bei vielen Kindern zuhause sicherlich noch lange Thema.

 

Quelle: PNP

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 30. August 2022

Mehr über

Gemeinde Ering

Weitere Meldungen